Rainer Frank, Schauspieler - Agentur Engelhardt

News – Rainer Frank

Am 19. Oktober läuft jetzt SOKO Wismar 18.00 Uhr „Alles muss raus!“

Im September übernimmt Rainer Frank in der ARTE/NDR Produktion Geheimsache Kopernikus die Rolle Legatius. Regie führt Y.Parish. 

Rainer Frank  dreht im April 2022 die Folge „Alles muss raus“ der Reihe Soko Wismar unter der Regie von Sascha Thiel. Er spielt  Dr. Kai Best.

Sendetermin: „Auf dem Grund“ ist am 23.3.22 um 20.15 Uhr in der ARD und für drei Monate in der ARD Mediathek zu sehen. Regie führte Holger Haase. Im März 2022 dreht er den Kinofilm „Unumkehrbar“ unter der Regie von Laleh Barzegar. Er übernimmt die Rolle Herr Winter. Unter der Regie von Johannes Prondzinsky dreht er den Kurzspielfilm „Kalt“ und spielt die Rolle Thomas.

In der Reihe  „Nazijäger – Reise in die Finsternis“ spielt Rainer Frank den KZ-Blockführer Adolph Speck. Nach Ausstrahlung in der ARD am 16.01.2022 um 21:45, ist er jetzt auf der ARD Mediathek zu sehen.

Am 31.01.2022 um 19:30 ist Rainer Frank in „Der Widerspenstigen Zähmung“ am Staatstheater Mainz zu sehen.

Rainer Frank liest am 08.02.2022 im Literaturhaus Hannover „Reise mit Clara durch Deutschland“ von Fernando Aramburu

Am 7. November 2021 hat der Kurzfilm „Nicht ganz Da“ mit Rainer Frank als Professor Seiler auf dem Internationalen Filmfest Braunschweig Premiere. Regie führte Martin König. 

Rainer Frank hat am Staatstheater Mainz  am  7. Oktober 2021 Premiere mit „Der Widerspenstigen Zähmung“ frei nach W. Shakespeare.

Er spielt Baptista Minola, den Vater der „Widerspenstigen“. Regie führt Stephanie van Batum.

Im Juli steht Rainer Frank unterer Regie von Gordian Maugg das NDR/Arte Dokudrama „Zwei Leben für Europa“.vor der Kamera. Er spielt den Staatssekretär von A. Briand.

Unter der Regie von Raymond Ley dreht Rainer Frank im Juni – Juli das Dokudrama „Freuds Rache“. Er übernimmt die Rolle Adolph Speck.

Rainer Frank dreht im Juni auf Sardinien „La Duna“. Er spielt den NATO-General Domröse unter der Regie von Emerson Culurgioni .

News – Cathrine Sophie Dumont

Cathrine Dumont übernimmt die weibliche Hauptrolle Esmeralda in „ Notre Dame“ bei den
Festspielen Bad Hersfeld. Premiere ist am 1.7. 
Von Cathrine Dumont sind neue Fotos online.

„Johannes Brahms – Die Pranke des Löwen“, am 10.10.21 um 22.55 Uh auf ARTE und in der ARTE Mediathek.

 Cathrine Dumont spielt die Agathe von Siebold.

„Brahms, die Pranke des Löwen“

Am Theater der Jugend in Wien spielt Cathrine Dumont die Abendteuer des Odysseus.

Ralph Hönicke, Schauspieler - Agentur Engelhardt

News – Ralph Hönicke

Ralph Hönicke ist mit neuen Fotos online.
Er übernimmt im September die Rolle Drucker Petreius in der ARTE/NDR Produktion Geheimsache Kopernikus. Regie führt Y.Parish. 
Im Sommer spielt Ralph Hönicke in den Stücken „Die Therapie“, Rolle Dr. Larenz und „Abschiedsdinner“, Rolle A.Royer bei den Burgfestspielen in Bad Vilbel. 

Sendetermin: „Familienerbe“ läuft am 6.4.2022 um 20:15 im Ersten und ist bereits sieben Tage vorher in der ARD-Mediathek abrufbar.Regie: Holger Haase. Ralph Hönicke spielt einen Anwalt.
Ende Dezember 2021 beendet Ralph Hönicke sein langjähriges Theaterengagement an der WLB Esslingen und freut sich auf neue spannende Projekte.

Dienstag, den 30.11.2021 ist Ralph Hönicke in der neuen Folge „Die Heiland – Der unsichtbare Feind“ um 20.15 Uhr in der ARD als Schwimmtrainer MARCEL REBER zu sehen. Die Folge ist schon jetzt in der Mediathek verfügbar. Regie führte Christoph Schnee.

Sendetermin: Am 15. November ist Ralph Hönicke im ZDF in dem Film „Die Welt steht still“ zu sehen. Er spielt einen Stationsarzt auf der Intensivstation. Regie: Anno Saul.

In dem ARD Spielfilm „Das Familienerbe“ spielt Ralph Hönicke einen Anwalt. Holger Haase übernimmt die Regie. Gedreht wird im April.

Ralph Hönicke übernimmt die Rolle Marco Weber in der 13. Folge von „Die Heiland, wir sind Anwalt“. Regie führt Christoph Schnee. Gedreht wird die Folge der ARD Reihe im März in Berlin.

Ebenfalls im März dreht Ralph Hönicke den ZDF Spielfilm „Die Welt steht still“ unter der Regie von Anno Saul. Er spielt einen Stationsarzt auf einer Intensivstation.

Oda Thormeyer, Schauspielerin - Agentur Engelhardt

News – Oda Thormeyer

„GEFESSELT“ wird auf dem Filmfest Hamburg Premiere feiern. Die ersten beiden Folgen werden im Wettbewerb der Reihe ‚Televisionen‘ am 1. Oktober gezeigt. ODA THORMEYER spielt die Rolle der Mutter Elisabeth Doormann. Regie führte Florian Schwarz. Der Kinofilm „Da kommt noch was“ läuft ab dem 29.9. im Kino. Regie Mareille Klein „Da kommt noch was“ war beim Zurich Filmfest 2021 und beim Filmfest München 2021 unter „Montag um 10“ zu sehen und hat den Fipresci Preis gewonnen.

Oda Thormeyer ist in der neuen Folge „Tödliches Stuttgart“ der 13. Staffel „SOKO Stuttgart“ am Donnerstag, den 16.12.2021 um 18.00 Uhr im ZDF zu sehen. Sie ist zu sehen in der Rolle Angelika Freund. Regie: Rainer Matsutani

Mit „Tod in Venedig“ von Thomas Mann hat Oda Thormeyer im Januar 2022 Premiere am Thalia Theater Hamburg. Regie führt Bastian Kraft.

Unter der Regie von Florian Schwarz dreht Oda Thormeyer im Oktober 2021 für Amazon prime „Gefesselt“. Sie übernimmt die Rolle der Elisabeth Doorman.

Oda Thormeyer  übernimmt erneut die Rolle der Richterin Bröcker in der ARD Reihe „Die Kanzlei“. Gedreht wird im November 2021 in Hamburg und Regie führt Torsten Wacker.

Oda Thormeyer dreht im Mai 2021 unter der Regie von Rainer Matsutani die Folge „Tödliches Stuttgart“ der Serie SOKO Stuttgart“ Sie spielt die Rolle Angelika Freund.

Oda Thormeyer spielt in der Deutschen Erstaufführung „Krum“. Ein Stück mit zwei Hochzeiten und zwei Begräbnissen“ von Hanoch Levin, aus dem Hebräischen von Leanne Raday und Frank Weigand. Sie hat die Rolle Dolce in der Inszenierung von Kornél Mundruczó übernommen. Premiere ist am 2.Oktober 2021 im Thalia Theater Hamburg.

Am 19. September 2021 hat Oda Thormeyer am Thalia Theater Hamburg Premiere mit „Die Jakobsbücher“ nach Olga Tokarczuk , bearbeitet von Jarosław Murawski, aus dem Polnischen von Andreas Volk. Inszeniert hat die Deutsche Erstaufführung Ewelina Marciniak. Oda Thormeyer spielt die Kastellanin Katarzyna Kossakowska.

Der Kinofilm „Monday um 10“ feiert  auf dem Filmfest München 2021 Premiere. Oda Thormeyer spielt Gudrun, die neue Frau von Helgas  Ex-Ehemann. Regie führte  Marseille Klein.

Isabelle Barth, Schauspielerin - Agentur Engelhardt

News – Isabelle Barth

Die Weltpremiere des Kinofilms „Die Golden Jahre“ ist am 23.9. auf dem Zuricher Filmfest zu sehen. Isabelle Barth ist als Tochter  zu sehen. Auch zum Filmfest Hamburg ist der Kinofilm eingeladen und läuft am 5.9. im Cinemaxx Kino am Dammtor. 
Für die ZDF Serie „Der Staatsanwalt““ dreht Isabelle Barth im September in Wiesbaden die Rolle „Ulrike Kiefer“ in der Folge „Bis dass der Tod uns scheidet“. Regie führt Johannes Grieser. 
In der 8-Teilige Serie„Estonia“, einer internationalen Koproduktion, die u.A. auch in Belgien gedreht wird, übernimmt Isabelle Barth die Rolle „Lawyer“. Regie führt der finnische Regisseur Juuso Syriä und der schwedische Regisseur Måns Månsson.

Erneut hat Isabelle Barth mit der Regisseurin Saskia Weisheit gedreht. Isabelle hat in der Folge „Die Affäre“ der TV-Serie  „WaPo Bodensee“ die Rolle der Ines Kräcker übernommen.

Im Kinofilm „Die goldenen Jahre“ spielt Isabelle Barth die Rolle der Susanne. Regie führt Barbara Kulcsar, unter deren Regie Isabelle Barth schon die weibliche Hauptrolle der Ermittlerin in dem TV-Spielfilm „Zwiespalt“ gespielt hat.

Christoph Müller, Schauspieler - Agentur Engelhardt

News – Christoph Müller

Alle 10 Folgen von „Weckschreck“ sind jetzt im ZDF zu sehen.

Christoph Müller hat seine nächste Premiere am 19. November am Schauspielhaus Leipzig in der Uraufführung „Hotel Pink Lulu“ von Emre Akal. Regie führt Pia Richter. Er spielt Frau Fatma

 Am 3. Oktober hatte Christoph Müller Premiere am Schauspielhaus Leipzig mit „KUNST“ von Yasmina Reza Premiere. Regie führte Frank Hoffmann. Er spielt Marc.

Christoph Müller steht im Oktober für die neue ARD Mini-Serie “Martha Liebermann” in der Rolle des Berliner Bürgermeisters Gustav Böß vor der Kamera. Regie führt Stefan Bühling

Beendet sind die Dreharbeiten in Arnstadt für die ZDF Kinderserie „Weckschreck“. Unter der Regie von Damian Schipporeit.

In „Das Wiedersehen“, der 2. Episode der Miniserie „Cleo“ spielt Christoph Müller im Juni den HVA Major Reisser. Regie führt Vivian Andereggen

Sonja Beißwenger, Schauspielerin - Agentur Engelhardt

News – Sonja Beißwenger

 

Am 8.Oktober um 19.30 hat SONJA BEIßWENGER  am Düsseldorfer Schauspielhaus Premiere mit FRANZISKA — Ein modernes Mysterium von Frank Wedekind.     Regie führt Sebastian Baumgarten. Sonja Beißwenger spielt die Titelrolle Franziska.

Am  2.und 3.Oktober sowie am 25.und 26.Dezember spielt sie die Spelunken-Jenny in der Dreigroschenoper am Berliner Ensemble. Regie: Barrie Kosky. 

Bei den Nibelungenfestspielen in Worms spielt Sonja Beißwenger die Rolle der Norne der Gegenwart. Regie führt Roger Vontobel.  Premiere ist am 15.Juli.

Sonja Beißwenger übernimmt im fiktionalen Teil des DokuDrama-Porträts über die dänische Schauspielerin und Star des deutschen Stummfilms Asta Nielsen, die Rolle der Asta Nielsen. Gedreht wird im  Januar und August in Berlin und Hiddensee.

Am Schauspielhaus Düsseldorf hatte Sonja Beißwenger im September und Anfang Oktober gleich 2 Premieren. Regie führte bei beiden Inszenierungen David Bösch.

Sonja Beißwenger in
Sonja Beißwenger in „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“, Schauspielhaus Düsseldorf

Am 1.10. hatte sie Premiere mit „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ von Rainer Werner Fassbinder. Sie spielt die Titelfigur Petra von Kant, eine international erfolgreiche Modeschöpferin.

Sonja Beißwenger in
Sonja Beißwenger in „Orpheus steigt herab“ von Tennessee Williams, Schauspiel Düsseldorf

Und mit „Orpheus steigt herab“ von Tennessee Williams hatte sie am 9. September Premiere. Sie spielt die Lady Torrance.

Christiane Ostermayer, Schauspielerin - Agentur Engelhardt

News – Christiane Ostermayer

Die Thomas Mann Lesung im Literaturhaus Hannover am 8.3.2022 muss leider verschoben werden.

Sendetermin: SOKO Wismar „Doppelter Betrug“ am Mittwoch 10.11.2021 um 18:00 Uhr auf ZDF.

Christiane Ostermayer spielt die Neurodermitiskranke Kerstin Wächter. Regie führte Dirk Pientka.

Isabelle Menke, Schauspielerin - Agentur Engelhardt

News – Isabelle Menke

Isabelle Menke ist ab der Spielzeit 2021 an den Berner Bühnen engagiert. Am 12.November hat sie mit dem Trauerspiel „Maria Stuart“ von Friedrich Schiller Premiere. Regie führt der neuer Schauspieldirektor Roger Vontobel.

Unter der Regie von Sara Ostertag hatte Isabelle Menke im September am Schauspiel Bern Premiere mit der Uraufführung „Tuntschi. Eine Häutung“.

Susanne Weckerle, Schauspielerin - Agentur Engelhardt

News – Susanne Weckerle

Am 26. November hat Susanne Weckerle am LTT Tübingen Premiere mit „Bunbury oder: Ernst sein ist wichtig!  Triviale Komödie für ernsthafte Leute“ von Oscar Wilde  (Deutsch von Rainer Kohlmayer). Sie spielt Miss Prism. Regie führt Malte C. Lachmann.

Mit „Die Stadt der Blinden“, nach dem Roman von José Saramago (Deutsch von Ray-Gude Martin) hatte Susanne Weckerle am 30.September Premiere am LTT Tübingen. Sie spielt die Frau des Augenarztes unter der Regie von Dominik Günther.

Mit einer szenische Lesung „Liebesbriefe an Hitler Dokumente aus der Reichskanzlei“ hatte Susanne Weckerle am 20.Juli Premiere am LLTTübingen. Inszeniert hat Thorsten Weckherlin.