Susanne Weckerle

Susanne Weckerle übernimmt im Mai 2019 in dem Dokudrama „Kepler-Der Himmelstürmer“ die Rolle Kirsten Brahe unter der Regie von Christian Twente. Gedreht wird in Baden-Württemberg.

Im Mai 2018 dreht sie den ARD Degeto  Film „Wachgeküsst“. Sie spielt die Physiotherapeutin Eva. Regie führt Wolfgang Eißler. Gedreht wird in Baden-Baden.

Das Theaterstück“Der Mann ohne Vergangenheit“ nach dem Film von Aki Kaurismäki, hat am 29.9.2017 Premiere am LT Tübingen. Susanne Weckerle übernimmt die Rolle der Irma. Regie führt Christoph Roos.


Am 24.6.17 hat Susanne Weckerle am Lt Tübingen Premiere mit Richtfest von Lutz Hübner. Regie führt Jan Jochymski


Sie hat am 28.4.17 Premiere mit Ödon v. Horváths Kasimir u. Karoline am LT Tübingen. Regie führt Christoph Roos

Weiterhin ist sie zu sehen in der Uraufführung Believe Buster von Konstantin Küspert. Regie: Dorothea Schroeder


Sendetermin: Wer aufgibt ist tot, Freitag, 18.11.16, 20:15 Uhr in der ARD.

Susanne Weckerle ist als festes Ensemblemitglied an das Landestheater Tübingen gewechselt. Am 30 9.16 hat sie Premiere mit Nathan der Weise von Gotthold E. Lessing und spielt die Rolle der Christin Daja. Regie führt Christoph Roos.


Sie dreht im Oktober in Heilbronn “ Wer aufgibt ist tot“ ARD/SWR. Regie führt Stefan Wagner.Sie spielt die Chefin Jutta.

Susanne Weckerle wechselt ab Oktober 2015 an das  Theater Ulm. Als Gast ist sie jetzt schon in der Inszenierung „In der Ebene“ von Pamela Carter zu sehen. Regie führte Oliver Haffner.


Sie ist am 21.01.2015 mit „Die Katze“, in der Rolle „Rektorin Beate Nissen“ auf dem Max- Ophüls-Festival in Saarbrücken zu sehen. Regie führte Mascha Schilinski.

Kommentare sind geschlossen.