Martina Struppek

Martina Struppek dreht im April’18  Die Röchlings und die Völklinger Hütte“, Regie: Nina Koshofer. sie spielt Grete Waldau, eine Malerin, die in den 1930er Jahren mehrere Zeichnungen und Gemälde im Auftrag des Besitzers der Hütte, Hermann Röchling, angefertigt hat.


Sendetermin: 26.10.2017, 22.00 Uhr im NDR ,Wh.“EINMAL HALLIG UND ZURÜCK„, Regie: Hermine Huntgeburth

Martina Struppek zieht nach Saarbrücken und wird dort ab September 2017 neues Ensemblemitglied am Staatstheater. Am 15.9.17 hat sie mit „Das Licht im Kasten“ von Elfiede Jelinek Premiere. Regie führt Matthias Rippert.


Sendetermin: 20.05.2017, 22.30 Uhr im NDR ,Wh.“EINMAL HALLIG UND ZURÜCK„, Regie: Hermine Huntgeburth


Martina Struppek hat am 19.3.16 am Staatstheater Braunschweig Premiere mit Effi Briest nach Theodor Fontane. Regie führt Schirin Khodadadian

Ab 22.1.16 spielt Martina Struppek am Staatstheater Braunschweig „Terror“ von Ferdinand von Schirach

Sendetermine„Einmal Hallig und zurück„hat Premiere am Filmfest Hamburg(Wettbewerb) am 8.10.15 um 19.00 Uhr im Cinemaxx Dammtor. Erstausstrahlung am 30.11.15 ARTE / Am Mi.25.5.16 um 20.15 Uhr ARD/Mi.25.5.16 und Do.26.5.16 um 00.20 Uhr ARD


Sendetermin:„Abgebrannt„,Regie: Verena S.Freytag, So, 17.04.2015, 20.16 Uhr, ZDFkultur


Martina Struppek hat in der TV Komödie „Einmal Hallig und zurück. “ die Rolle Dagmar übernommen. Sie dreht im Mai unter der Regie von Hermine Huntgeburth.

Abgedreht: Kan./deutsche Koprod. Kurzfilmserie Ninety Two. Regie: Guido Tölke

Martina Struppek spielt am Staatstheater Braunschweig und ist zu sehen :
Als Sonja Kelch in „Verücktes Blut“ – als Marina Jeskow in „Frau Müller muss weg“ – als Vogelmutter in „Fleisch ist mein Gemüse“ – als Ills Frau in „Besuch der alten Dame“ – als Ballhausbesucherin in “
„Das Ballhaus“ und in „Landscape with the Fall“

Kommentare sind geschlossen.