Arash Nayebbandi

Am 27. April 2019 hat Arash Nayebbandi am Nationaltheater Mannheim Premiere  mit der politischen Revue Hoppla, wir leben! von Ernst Toller, Regie: Kathrin Plötner , Rolle: Karl Thomas 

 

Wir begrüßen Arash Nayebbandi in der Agentur Engelhardt.

Arash hat erfolgreich sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik,Theater und Medien Hannover

absolviert und ist seit der Spielzeit 2018/19 am Nationaltheater Mannheim engagiert.

Er ist zu sehen in :

Der Fluch der TantalidenMythologische Rap-Oper von Dlé, Regie: Florian Hertweck

Der goldene Topf, Szenische Lesung mit dem Schauspielensemble

Die Räuber von Friedrich Schiller, Regie: Christian Weise, Rolle : Schweizer

Meine geniale Freundin nach den Romanen von Elena Ferrante | Deutsch von Karin Krieger, Deutschsprachige Erstaufführung, Regie: Felicitas Bruckner, Rollen: Rino, Michele Solara, Antonio

2018 Preis beim Bundeswettbewerb im Rahmen des „Theatertreffen der Schauspielstudierenden“ in Graz
Arash Nayebbandi hat für seine Rolle der Arbeitslose in „Personenkreis 3.1“ der HMTM Hannover einen Solo-Preis erhalten.

2017 hat er ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes erhalten.

Kommentare sind geschlossen.